Die Förderstruktur

Jedes Kind bringt unterschiedliche Voraussetzungen mit. Damit ein Lernprozess gelingt, muss dies angemessen Berücksichtigung finden. In besonderem Maße trifft das auf die Kinder unserer Zielgruppe zu, welche eine große herkunftsspezifische Heterogenität aufweisen. Dem trägt unsere Arbeit strukturell und methodisch Rechnung.

Wir möchten unsere VorBilD-Kinder kompetenter machen, ihre Selbstwirksamkeit stärken und ihre schulischen Fähigkeiten unterstützen und ausbauen. Das erreichen wir, indem wir neben der professionellen Hausaufgabenbegleitung und schulischen Förderung und Forderung in einer festen Wochenstruktur Angebote in den Bereichen Sport, Kunst, Theater, Naturwissenschaften usw. anbieten. Die Angebote weisen einen hohen Aufforderungscharakter auf, lassen viel Raum zu entdecken, auszuprobieren und kreativ zu werden. In der sozialen Interaktion in „ihrer“ geschützten Gruppe wachsen die Kinder förmlich über sich hinaus. So erleben sich die Kinder in dieser zweiten Phase jeder VorBilD-Einheit in bislang oft ungewohnten Rollen, werden tätig, denken weiter und diskutieren. 

  • Wir entwickeln für jedes Kind einen eigenen Förder- und Forderplan. Dabei arbeiten wir eng mit den Klassenlehrer/innen zusammen. Neben der Bearbeitung von Defiziten suchen wir nach den Stärken der Kinder, um ihre individuellen Potenziale zu entdecken und weiterzuentwickeln.

  • Den Eltern stehen wir zur Beratung zur Verfügung. 

  • Bis zu acht Kinder aus allen Klassen eines Jahrgangs bilden eine VorBilD-Gruppe. Der tägliche, 90-minütige Nachmittagsunterricht am weist eine feste zeitliche und eine variable thematische Struktur auf: Auf die Begrüßung folgt die Hausaufgabenphase an. Im zweiten Teil wird an jedem Wochentag zu einem anderen Themenbereich vertiefend oder kreativ gearbeitet, experimentiert oder auch ein Projekt durchgeführt. 

  • Die Förderung der Basiskompetenz Sprache ist dabei zentrales Element und integrierter Bestandteil aller Themenbereiche. (siehe auch Methoden).

  • Der Unterricht wird verantwortlich geleitet von einer ausgebildeten pädagogischen Fachkraft pro Gruppe. Diese wird durch Oberstufenschüler/innen unterstützt, welche auch als „Vorbilder“ für die Kinder fungieren. 

  • Mit allen Mitarbeiter/innen führen wir regelmäßig Schulungen und Fortbildungen durch.

© VorBilD e.V. 2018

Impressum

VorBilD e.V.

Vorschub für Bildungschancen in Düren

  Erlenstr. 16  •  52353 Düren

info@vorbildweb.de  •  www.vorbildweb.de